Unter dem Motto „Hambi bleibt!“ hielten gestern(24.09.2018) etwa 400 solidarische Leipziger*innen eine Mahnwache, um für den Erhalt des bedrohten Hambacher Forsts einzustehen.
Trotz der Tatsache, dass Braunkohle eines der umweltschädlichsten Energieträger ist, will RWE die Abholzung des Waldes vorantreiben. Damit wird ein 12.000 Jahre altes Ökosystem und über 140 gefährdete Tierarten zerstört. Darüber hinaus werden für den Braunkohleabbau Menschenleben aufs Spiel gesetzt, weshalb zu Beginn eine Schweigeminute für den tödlich verunglückten Fotografen gehalten wurde.

Sichere Stromversorgung geht auch mit Erneuerbaren Energien und Klimaschutz!